Velbert, 17. Februar 2022.

Netzballer Ilian Mechbal wird U14 Hallen-Verbandsmeister 

Ilian Mechbal

Das Netzball Top-Talent Ilian Mechbal bleibt weiter auf Erfolgskurs: Bei den Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Niederrhein in der Halle holte sich der 12-jährige Ilian Mechbal vom Netzballverein Velbert den Titel in der U 14 Konkurrenz. „Ilian hat ganz stark gespielt“, lobt Ilians Vater Hassan Mechbal die Leistung seines Sohnes. Gegen zum Teil fast zwei Jahre ältere Gegner setzte sich der NBV-Spieler souverän durch. Als an Position eins gesetzter Spieler bekam Ilian in der ersten Runde ein Freilos. In Runde zwei trat er gegen Jacob Cornely vom TC Rheinstadion an und gewann überlegen mit 6:1, 6:0. Auch durch Runde zwei rauschte Ilian nur so durch: Mit 6:0, 6:2 ließ er seinem Gegner Tim Schwerter vom SV Bayer Wuppertal keine Chance.

Schwieriger wurde es für den Velberter im Halbfinale. Hier traf er auf Leander Voit vom Tennisklub 1978 Oberhausen. Den ersten Satz musste sich Ilian im Tie Break mit 7:6 erkämpfen. Im zweiten Durchgang hatte Mechbal wieder die volle Kontrolle und gewann 6:2. Im Finale kam es schließlich zum Aufeinandertreffen mit dem an Position zwei gesetzten Shinnosuke Ryota vom TC Kaiserswerth. Ilian Mechbal spielte sehr stark auf und konnte das Match souverän mit 6:2, 6:2 für sich entscheiden und sich damit den Titel des Hallen-Verbandsmeister in der U 14 Konkurrenz sichern.

Nach ein paar Trainerstunden im heimischen Netzballverein heißt es für den Tenniscrack auch schon wieder Tasche packen für das nächste Turnier: In Leimen, in der Heimatstadt von Boris Becker, nimmt Ilian ab dem 18. Februar am „Baden Junior Cup“ teil. Nach den Deutschen Meisterschaften hat das Turnier die höchstmögliche Kategorie und ist einer der bestbesetzten Wettbewerbe im deutschen Jugendtennis.

NBV-Vorsitzender Bernd Wolf freut sich sehr über die tollen Erfolge des jungen Tennistalents: „Es ist unglaublich, was Ilian schon erreicht hat! Wir drücken ihm auf jeden Fall weiter die Daumen.“

Katja Ihlo