13.11.2020

Kostenloses Webinar

12.11.2020

DTB und Tennisverbände setzen sich erneut für Hallentennis in NRW ein

.11.2020

Corona Update 2020_11_02

30.10.2020

Tennishallen geschlossen!!

Coronaschutzverordnung vom_30.10.20

29.10.2020

TVN sagt Winter-Hallenrunde für vier Wochen ab

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und den gemeinsamen Beschlüssen der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten hat der TVN heute alle Spiele der Winterhallenrunde 2020/21 für den Zeitraum vom 30. Oktober bis 29. November abgesagt.

Er wird versuchen, in der nächsten Woche alternative Spieltermine anzubieten bzw. einen alternativen Spielplan für die Termine in dem genannten Zeitraum zu erstellen. Er geht zuerst einmal davon aus, dass ab 1. Dezember der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Sollte trotz Absage am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag (30.10. bis 01.11.2020) ein Meisterschaftsspiel in gegenseitigem Einvernehmen durchgeführt werden, behält das Spielergebnis seine Gültigkeit ((WO/TVN §15 Ziff. 9), und die Ergebnisse zählen für die Ranglisten- und LK-Wertung.

Das Schreiben des TVN von TVN-Präsident Dietloff von Arnim und Sportwart Ulrich Nacken an die Mannschaften der Winterhallenrunde finden Sie HIER

30.09.2020

Hinweise bezüglich Covid 19-Regelungen im Winter 2020/21

Der folgende Leitfaden richtet sich nach der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO). (Stand: 16.09.2020)

Aus dieser Verordnung leitet der Verband die Vorgaben, Empfehlungen und Tipps für den Mannschaftswettspielbetrieb im Winter 2020/2021 ab.

Kommunen, Stadt- und Kreissportbünde können individuelle Regelungen vorgeben. Bezogen auf die Tennis-Mannschaftsspiele im Winter sind insbesondere folgende Vorkehrungen zu beachten:

  • Teilnahmeberechtigung am Wettspielbetrieb:

An den Wettspielen können nur Personen teilnehmen, die keine Covid19-typischen Symptome aufweisen (Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörungen).

  • Räumliche Vorkehrungen:

Der Hallenbetreiber hat geeignete Vorkehrungen zur Hygiene- und zum Infektionsschutz in allen Räumlichkeiten sicherzustellen. Alle Teilnehmer/innen eines Wettspiels haben diese Vorkehrungen zu beachten und diesen Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich vor einem jeweiligen Wettspiel über die Regelungen und Vorgaben des Hallenbetreibers (über die Webseite der Halle oder eine entsprechende Anfrage beim Heimverein). Die Vorgaben zur Anzahl und zu den Regeln des Aufenthalts von Zuschauern sind zu beachten und im Vorhinein zu erfragen.

  • Abstandsregeln:

Die Abstandsregeln von 1,5m beim Betreten und Verlassen der Anlage, des Platzes, beim Seitenwechsel, in den Pausen und beim Zuschauen sind einzuhalten.

  • Rückverfolgbarkeit (n. §2a der CorSchVO):

Weiterhin ist vorgeschrieben, dass eine Rückverfolgbarkeit von Spieler/innen, Zuschauer/innen und sonstigen beteiligten Personen am Wettspielbetrieb gewährleistet sein muss. Spieler/innen und der Oberschiedsrichter werden über den Spielbericht erfasst. Alle weiteren Teilnehmer/innen müssen gesondert erfasst werden.

Empfehlung des TVN:

Bei Buchung der Tennishalle und/oder der Tennisplätze empfehlen wir Ihnen die konkrete Absprache mit dem Betreiber. Hier sollten Sie u.a. klären bis zu welchem Zeitpunkt Stornierungen möglich sind.