Schöner Erfolg für den SV Bayer Wuppertal. Gleich drei Tennissportler hatten sich für die Deutschen Hallentennismeisterschaften der Jugend, die jetzt in Essen ausgetragen wurden, qualifiziert.
In der Altersklasse der 16jährigen erreichte im Doppel der Bayeraner Win Steveker mit seinem Partner Lambert Ruland von Blau-Weiß Soest sensationell das Halbfinale. Beide hatten sich zunächst gegen die an 4 gesetzten Niethammer/Döbelmann aus Böblingen 7:5 6:4 durchgesetzt, dann das Viertelfinale mit 10:8-im Tie-Break des 3.Satz gegen die Hannoveraner Bartz/Schröder gewonnen. Einzig der letztliche Sieger Rehberg/Florig waren im Halbfinale zu stark und gewannen 6:1 6:3. „Ein großartiger Erfolg für Win und seinen Partner Lambert,“ kommentierte Sportwart Thomas Müller vom SV Bayer.
Nino Toto vom SV Bayer hatte in der Altersklasse der 18jährigen ebenfalls die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gewonnen – musste sich aber in der 1.Runde Tim Hoffmann aus Nürnberg 4:6 4:6 geschlagen geben. Der Bayeraner Piet Steveker konnte in der Altersklasse der 16jährigen ebenso wie sein Bruder Win im Einzel antreten – allerdings war für beide der Erstrundengegner zu stark.
„Die Tatsache, dass wir gleich drei unserer Jugendspieler bei den Deutschen hatten, ist ein riesiges Ergebnis,“ so Thomas Müller

Dr. Joachim Frielingsdorf