PSV Velbert : Jubiläumsfest am 1. Mai 2019 2

Abteilungsvorstand v.l. :Markus Rother (Abteilungsleiter), Jens Herrmann (Sportwart), Bärbel Müller (Presse), Bettina Schütz (2.Abteilungsleiterin und Jugend), Wolfgang Ackermann (Beisitzer), Jutta Hartick (Beisitzerin), Sven Seppmann (Leiter Festausschuss), Karin Erley (Finanzen)

Die Mühe der Organisatoren hatte sich gelohnt: mit vielen Gästen feierten die PSV-Tennisspieler das Jubiläumsfest zum 40-jährigen Bestehen. Bei einem SektempfangPSV Velbert : Jubiläumsfest am 1. Mai 2019 um 11:00 Uhr eröffnete Abteilungsleiter Markus Rother das Fest. Er freute sich, dass er unseren Bürgermeister Dirk Lukrafka sowie Vertreter des Velberter Sportverban-des und des Sportausschusses der Stadt Velbert begrüßen durfte. Auch Klaus Malangeri und Bernd Wolf von den benachbarten Tennisvereinen Nevigeser TC und Netzballverein waren der Einladung gefolgt. Besonders erfreulich war, dass der PSV-Vorsitzende Harald Gaude zusammen mit dem damaligen Vorsitzenden Eckhart Nöldner, der sich vor 40 Jahren sehr für die Entstehung der Tennisabteilung eingesetzt hatte, gekommen war. Ebenfalls anwesend waren die Gründungsmitglieder Bernd Becher und Peter Poweleit sowie die ehemaligen Abteilungsleiter Friedhelm Aubry und Uwe Gartzke.

PSV Velbert : Jubiläumsfest am 1. Mai 2019 1

Nach den Ansprachen wurden die Tennisplätze gestürmt. Sportwart Jens Herrmann mit seinen Helfern und einer Trai-nerin kümmerten sich um die Tennisinteressenten. Viele Kinder tobten aber auch neben den Plätzen. Während die Größeren an einer Olympiade teilnahmen, vergnügten die Kleinen sich auf dem Spielplatz.

Die Boleros Band wurde bis zum späten Nachmittag nicht müde, für Stimmung zu sorgen.

PSV Velbert : Jubiläumsfest am 1. Mai 2019 3

Bei leckeren Canapés, selbstgebackenem Kuchen und den passenden Getränken verging die Zeit schnell und als gegen 16:00 Uhr die Tombolap-reise ausgegeben wurden, war die Freude der vielen Gewinner groß .

Am Ende des Tages waren sich alle einig : es war ein tolles Fest, das die kühnsten Erwartungen übertroffen hat und lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Bärbel Müller