Velbert, 23. April 2021.

Endlich geht es für die Netzballer wieder los: Ab Sonntag dürfen die Mitglieder des Velberter Tennisvereins die Filzkugeln wieder fliegen lassen. Durch die coronabedingte Pause haben die meisten Netzballer seit Ende Oktober letzten Jahres keinen Schläger mehr in der Hand gehalten. „In den letzten Wochen wäre es zwar von den Corona-Regeln her wieder erlaubt gewesen, im Freien Einzel zu spielen, aber da hat das Wetter noch nicht mitgespielt“, erklärt Klaus Jaeger, stellvertretender Vorsitzender des Netzballvereins. „Wir hatten ja noch bis vor kurzem Schnee und Bodenfrost, da war eine Platzfreigabe noch nicht möglich.“ Jetzt werden aber wärmere Temperaturen erwartet und es kann losgehen.

Sonntag ab 10 Uhr dürfen die Plätze am Kostenberg wieder bespielt werden. Wie zur Zeit in jedem Lebensbereich, gibt es auch hier Corona-Regeln zu beachten. Es gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung NRW und die bundeseinheitliche Corona-Notbremse. Für die Netzballer bedeutet das vor allem erst einmal, dass nur Einzel gespielt werden darf oder Doppel mit dem eigenen Hausstand. Eine Ausnahme gibt es bei Kindern unter 14 Jahren: Sie dürfen in Gruppen bis zu fünf Kindern spielen bzw. trainieren. Zudem dürfen die Umkleiden nicht genutzt werden.

Der Trainingsbetrieb wird seit mittlerweile acht Jahren von Chef-Trainer Mark Joachim geleitet. Er wird zunächst nur Einzel-Training anbieten oder Gruppentraining für die jüngeren Kinder.

Trotz der Einschränkungen ist sich Klaus Jaeger sicher, dass sich die Netzballer auf den Saisonstart freuen: „Es ist einfach auch eine schöne Abwechslung, sich zum Tennis zu verabreden in unserem ja ansonsten stark ausgebremsten Alltag.“

Für die Tennisfans geht es in den nächsten Wochen erst einmal darum, wieder in den Schlag zu kommen und Spaß am Tennis zu haben. Die Wettkampf-Saison mit den Medenspielen, die ursprünglich schon Ende April beginnen sollte, ist verschoben worden. Neue Informationen, ob und wann die Medenspiele stattfinden sollen, will der Tennisverband Niederrhein Ende April verkünden.