Velbert23. September 2019.

Eine perfekte Saison beendeten die U 15 Mädchen des Netzballvereins am vergangenen Wochenende: Nach vier Spielen stehen vier  Siege auf dem Guthaben-Konto und damit der Bezirksmeistertitel. Die NBV-Mannschaft geht in der Bezirksklasse A an den Start. Diese ist allerdings im Bezirk vier  des Niederrheinverbands auch schon die höchste Klasse bei den U 15 Mädchen. Zum Team gehören Liv ihlo, Johanna Mölders, Jana Schübbe, Jolin Schmidt-Sicking und Annabelle Rother. Im letzten Spiel hatte zudem Maria Nagel ausgeholfen. Erst recht spät gingen die Wettkampfspiele für die jungen Netzballerinnen los. Kurz vor den Sommerferien stand das erste Spiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner, Stadtwald Hilden, an. Bei dem Auswärtsspiel schlugen die NBV U 15 Mädchen aber gleich stark auf und konnten einen 4:2 Sieg einfahren. Nach der Sommerpause ging es dann mit einem Heimspiel gegen Rot Weiß Remscheid weiter. Hier konnten die Netzballerinnen einen hohen 5:1 Sieg verbuchen. Und auch im darauf folgenden Auswärtsspiel bei Blau Gelb Gräfrath gewannen die Velberterinnen wieder überlegen mit 5:1. Zum Saisonfinale stand ein Heimspiel gegen Blau Weiß Elberfeld an. Die NBV-Mädchen mussten verletzungsbedingt auf ihre Stammspielerinnen Johanna Mölders und Jolin Schmidt-Sicking verzichten, durften aber auf Annabelle Rother und Maria Nagel zählen. Drei Punkte waren nötig, um die Meisterschaft zu sichern, denn Stadtwald Hilden hatte nach der Niederlage gegen den NBV auch drei Siege eingefahren. In den Einzeln konnten dann auch Liv Ihlo an Position eins mit 6:2, 6:0, Jana Schübbe mit 6:0, 6:2 und Annabelle Rother mit 6:2, 6:0 schnell die wichtigen Punkte klar machen. Der Bezirksmeistertitel war zwar schon in trockenen Tüchern, aber die drei Mädchen wollten erst einmal noch ihre Mannschaftskollegin Maria Nagel anfeuern. An Position vier hatte sie den ersten Satz mit 6:3 für sich entscheiden können, lag aber im zweiten Satz mit 1:5 zurück. Mit viel Konzentration, Ruhe und der Unterstützung ihres Teams, holte die 13-jährige Spiel für Spiel auf und gewann den zweiten Satz und das Match noch mit 7:5. Einen fünften Punkt sicherten dann noch Liv Ihlo und Jana Schübbe im Doppel mit 6:0, 6:1 zum 5:1 Sieg.

Mannschaftsführer Olaf Mölders ist stolz auf seine U15 Mädchen: „Die Mannschaft hat eine super Leistung gezeigt und einen tollen Zusammenhalt bewiesen“, freut er sich.

Saisonabschluss-Turnier für NBV-Jugend

Am nächsten Samstag stehen die letzten Jugend-Medenspiele der Sommersaison an. Die U 15 Jungen (Bezirksklasse A) spielen noch einmal zuhause gegen den Wuppertaler TC und die U 18 Jungen (BK A) auswärts beim Merscheider TV.

Bevor dann auch schon bald die Hallensaison eingeläutet wird, haben sich die NBV-Jugendwarte Yannik Ulrich und Diana Eick etwas Besonderes einfallen lassen: Am nächsten Sonntag spielen alle NBV-Jugendlichen, die in einer Mannschaft gespielt haben, ein Saisonabschluss-Turnier in gemischten Doppeln. „Das wird noch einmal ein Highlight zum Saisonende“, ist sich Diana Eick sicher.