.. so lautet das Motto – Netzballverein bietet neue Kurse für Kinder ab dem Vorschulalter an

Velbert, 15. März 2022

Mit viel Elan und neuen Ideen bereitet das Jugendwart-Team des Netzballvereins die kommende Sommersaison vor. Spezielle Kurse für Kinder im Vorschulalter und Schulkinder und Jugendliche starten ab dem 30. April immer samstags um 10 Uhr. „Wir möchten so viele Kinder und Jugendliche wie möglich erreichen und ihnen die Chance bieten, den Tennissport kennenzulernen und vielleicht als ihre Sportart zu entdecken“, erklärt Jugendwart-Referentin Diana Eick. Sie und ihr Mann sind selbst tennisbegeistert und haben zwei Kinder im Alter von 13 und 16, die ebenfalls sehr gerne das Racket schwingen . „Mit dem Tennisspielen haben die meisten Kinder und Jugendlichen ja nicht so viele Berührungspunkte wie zum Beispiel mit Fußball“, weiß sie aus eigener Erfahrung. Das möchte Diana Eick gerne ändern. In zahlreichen Kindertagesstätten und Schulen wurden Flyer verteilt und Plakate aufgehängt. In den beiden Velberter Gymnasien gibt es bereits jahrzehntelange Kooperationen: „Dort dürfen Schüler, die selbst im Netzballverein Tennis spielen, in den Klassen von ihren Tenniserfahrungen berichten“, so Diana Eick.“

“Komm in den NBV“ .. 1

Auch der kleinste Tennisnachwuchs ist im Netzballverein herzlich willkommen

Vom 30. April bis zum 17. September immer samstags von zehn bis elf Uhr (außer in den Schulferien) laufen dann die beiden Kurse „NBV Tenniskids“ für Kinder ab vier Jahren und „NBV Schultennis“ für Kinder und Jugendliche im Schulalter. Mit 50 Euro für die gesamte Sommersaison wurden die Kosten besonders niedrig gehalten. Schläger und Bälle werden leihweise zur Verfügung gestellt.

“Komm in den NBV“ ..

NBV Cheftrainer Mark Joachim

Das Training wird von NBV-Cheftrainer Mark Joachim und seinem Trainer-Team durchgeführt. „Unser Verein hat zwölf Außenplätze und eine hoch qualifizierte Tennisschule, so können die Kinder und Jugendlichen in kleineren Gruppen optimal trainiert werden“, erklärt Eick. Für die noch ganz jungen Tennisnachwuchsspieler wird es altersgerechte Übungen geben, mit denen spielerisch das Ballgefühl trainiert wird.

Eine Fortsetzung des Trainings in der Wintersaison wird auch möglich sein, da der Netzballverein über zwei Hallenplätze verfügt. Anmeldebögen findet man auf der Internetseite der Tennisschule www.tennis-mark-joachim.de. Telefonisch oder per WhatsApp kann der NBV-Cheftrainer unter 0172/ 2455998 kontaktiert werden.

Wer nicht bis Ende April warten möchte, kann auch schon jetzt starten und sonntags um elf Uhr in der Halle des Tennisvereins am Kostenberg ohne Anmeldung vorbeischauen. Ganzjährig wird im Winter in der Halle, im Sommer draußen, ein Schnupperkurs für alle Tennisinteressierten jeden Alters angeboten. Dreimal darf jeder kostenlos teilnehmen und sich so einen ersten Eindruck verschaffen. Wer dann NBV-Mitglied wird, darf weiterhin kostenlos an dem Kurs teilnehmen.

Das Jugendwart-Team hat aber noch mehr im Petto: „Am 1. Mai veranstalten wir im Rahmen der deutschlandweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ einen Tag der offenen Tür mit vielen tollen Programmpunkten“, kündigt Eick an. „Neben kostenlosem Training mit mehreren Stationen, wird auch ein Fitnesskurs angeboten und unsere Gastronomie wird italienische Spezialitäten auffahren“, nennt Eick einige Highlights. Außerdem soll am gleichen Tag ein Tennis-Jugendturnier ausgetragen werden. „So kann man auch erst einmal nur zuschauen, wenn man nicht gleich selbst spielen möchte.“ Ganz getreu dem Motto „Komm in den NBV“.

Katha Ihlo