Der TVN informiert:

durch die am 24.11.2021 in Kraft getretenen neue Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/211123_coronaschvo_ab_24.11.2021_lesefassung_mit_markierungen.pdf) ist der Sportbetrieb in NRW grundsätzlich umfassend der sogenannten 2G-Regel unterworfen.

Für den Wettspielbetrieb im Bereich des TVN – namentlich die Winterhallenrunde – sind deswegen folgende Regelungen und Vorkehrungen zu beachten:

Teilnahmeberechtigt für den Wettspielbetrieb sind:

Immunisierte Personen (2G-Regel – geimpft oder genesen) mit entsprechenden Nachweisen, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre.

Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können; diese Personen müssen über einen Testnachweis n. § 2 (8) Satz 2 verfügen \[Antigen Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden].

Die im Spielbericht benannten Mannschaftsführer haben vor Spielbeginn mit Eintragung der Aufstellung die entsprechenden Nachweise zu kontrollieren. Hierzu soll möglichst die CovPassCheck-App des Robert Koch-Instituts verwendet werden. Das Vorliegen der Zertifikate aller Teilnehmer ist auf dem Spielberichtsbogen unter „Bemerkungen/Sonstiges zu vermerken und damit zu bestätigen.

Räumliche Vorkehrungen:

Der Hallenbetreiber hat geeignete Vorkehrungen zur Hygiene- und zum Infektionsschutz in allen Räumlichkeiten sicherzustellen. Alle Teilnehmer/innen eines Wettspiels haben diese Vorkehrungen zu beachten und diesen Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich vor einem jeweiligen Wettspiel über die Regelungen und Vorgaben des Hallenbetreibers (über die Webseite oder eine entsprechende Anfrage).

Für Zuschauer und Besucher von Tennishallen gilt ebenfalls die 2G-Regelung. Darüber hinausgehende Vorgaben durch Hallenbetreiber zur Anzahl und zu Regeln des Aufenthalts von Zuschauern bei Wettspielen sind zu beachten und im Vorhinein zu erfragen.

Tennis – Verband Niederrhein