An ihrem 3. Spieltag mussten die Herren 65 des BTC in Ratingen Lintorf antreten.

Beide Mannschaften konnten wegen Krankheit einzelner Spieler nicht in ihrer Bestbesetzung spielen. Somit war der Ausgang ungewiss.

Nach den Einzeln stand es bei deutlichen Spielergebnissen 2:2. Wieder einmal mussten die Doppel die Entscheidung bringen.

Den Baumbergern genügte zur Verhinderung eines möglichen Abstieges ein 3:3.

Das 2. Doppel war so stark, dass dieses Ziel klar erreicht wurde. Darüber hinaus gab es im 1. Doppel wieder einmal einen Match-Tie-Break.  Unerwartet konnten die Spieler des BTC diesen für sich entscheiden. Somit wurde ein Sieg errungen und die Führung in der Tabelle konnte gehalten werden.

Die Ergebnisse im Detail:

Einzel

Wiechers gegen Rogge 6:0, 6:1

Marpmann gegen Schell 0:6, 0:6

Fischer gegen Krüger 6:4, 6:4

Fasel gegen Mohr 1:6, 2:6

Doppel

Wiechers/Mentzen gegen Rogge/Mohr 6:0, 1:6, 5:10

Fischer/Fasel gegen Schell/Asmussen 2:6, 1:6

Ursula Schlößer