Zweimal war es der Rochusclub Düsseldorf, der bei den Bayer-Damen in der Niederrheinliga und bei den Herren in der 1.Verbandsliga gegen Bayer die Weichen stellte – leider jeweils zu Ungunsten der Bayeraner.

Deutlich mit 7:2 bezwangen die Damen des SV Bayer Wuppertal den Tabellenletzten Sportpark Moers-Asberg. Dennoch reichte dieser dritte Sieg der Bayer-Damen nicht für den Klassenerhalt, denn parallel unterlag Rochusclub Düsseldorf mit nur 4:5 beim Tabellenführer Gladbacher HTC. Gladbach stand  bereits vor dem Spiel als Meister fest. Eine 3:6- oder gar höhere Niederlage hätte für Bayer den Klassenerhalt bedeutet.

Nur theoretischer Natur waren die Aufstiegschancen der 1.Herren in der 1.Verbandsliga. Bei einem Sieg beim Tabellennachbarn Rochusclub Düsseldorf hätte Tabellenführer Bredeney Essen noch eingeholt werden können. Die 3:6-Auswärtsniederlage machte allerdings alle Hoffnungen zunichte. Bayer beendet auf Platz 3  die 1. Verbandsliga. Win Steveker (6:2 7:6) und Nino Toto (2:6 7:6 11:9) holten die einzigen Einzelpunkte – Jan Kochems (3:6 7:6 6:10) hatte im Match-Tiebreak das 3:3 nach den Einzeln noch auf dem Schläger – verlor aber letztlich unglücklich. Das Vorhaben, anschließend drei Doppel zu gewinnen, war bei den doppelstarken Düsseldorfern schließlich nicht machbar. Einzig Schalkers/Steveker konnten punkten.

Die Damen 30 beendeten die Regionalligasaison gegen Eintracht Dortmund mit einem 1:8. Das Team wird in der nächsten Saison in der Niederrheinliga antreten.

Weitere Ergebnisse der Bayer-Teams finden sich hier:

https://tvn.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/clubMeetings?club=35519