Nach dem verpatzten Saisonstart am Tag der Arbeit lief es am Vatertag für die Damen 50 des Baumberger Tennisclub wesentlich besser. Trotz schlechter Wettervorhersage blieb es trocken, und die Baumbergerinnen haben nach den Einzeln bereits 5:1 geführt. Für die Siege haben gesorgt: Edda Schneider (3:6, 6:3, 10:8), Gudrun Walker (6:3, 6:1), Marion Hartmann (6:2, 6:1), Renate Garbe (6:3, 6:4) und Annette Dähne (2:6, 6:3, 10:8). Nur Monika Hauchwitz musste sich ihrer Gegnerin mit 4:6, 2:6 geschlagen geben.

Die Doppel waren für den Sieg nicht mehr entscheidend, trotzdem wurde bis zum letzten Punkt erbittert gekämpft. Gudrun Walker/Renate Garbe konnten im 1. Einzel mit 7:5 und 6:0 gewinnen, im 2. Doppel mussten sich Edda Schneider/Gaby Loh mit 7:6, 0:6 und 5:10 den Gegnerinnen beugen. Das 3. Doppel mit Marion Hartmann/Annette Dähne  war wiederum siegreich mit 6:3 und 7:6.

Am Ende stand ein 7:2 Erfolg für die Baumbergerinnen auf dem Spielbericht.

Ursula Schlößer