Velbert, 04. Februar 2019.

Im letzten Spiel der Saison haben die ersten Herren des Netzballvereins eine perfekte Saison zum krönenden Abschluss gebracht: Mit einem 5:1 Auswärtssieg gegen den Düsseldorfer Club am Rhein, behalten die Netzballer die Tabellenspitze und sichern sich den Aufstieg in die erste Verbandsliga. Die NBV-Nummer eins Tom Schönenberg spielte wie gewohnt souverän und stark und ließ bei einem 6:3, 6:1 Sieg nichts anbrennen. Deutlich fiel auch das Ergebnis von Tom Tillger an Position zwei aus mit 6:4, 6:0. Eric Baum punktete an Position drei ebenfalls in zwei Sätzen mit 6:2, 6:4. Fyn Franke gewann den ersten Durchgang mit 6:4, verlor aber den zweiten Satz 0:6. Im  Erste NBV-Herren gewinnen 5:1 in Düsseldorf und feiern Aufstieg 1Match Tie Break hatte Franke dann aber mit 10:8 die Nase vorn. Nach der uneinholbaren 4:0 Führung wurden die Doppel kampflos aufgeteilt zum 5:1-Sieg für den NBV. Der Sieg und der Aufstieg in die erste VL waren geschafft und der Jubel bei den NBV-Herren groß.

„Das war eine großartige Saisonleistung“, freut sich NBV-Vorsitzender Bernd Wolf. „Im nächsten Jahr starten unsere ersten Herren in der ersten Verbandsliga und unsere ersten Damen sogar in der Niederrheinliga – das ist wirklich toll und zeigt das Top-Spielniveau unserer Mannschaften“, so Wolf anerkennend.

Einen Grund für die sehr guten Leistungen sieht Wolf auch in dem hochklassigen und sehr engagierten Training von NBV-Chef-Trainer Mark Joachim. Nahezu alle Spieler der beiden ersten Mannschaften wurden in der Tennisschule von dem vielfachen Deutschen Meister ausgebildet. Auch der jetzige Co-Trainer und NBV-Nummer eins Tom Schönenberg hat von Kind an bei Joachim trainiert. „Wir sind sehr froh mit Mark Joachim einen so qualifizierten Trainer an unserer Seite zu haben“, weiß Bernd Wolf ihn zu schätzen. Die ersten NBV-Herren können ihren Aufstieg mit einer makellosen Weste feiern: Vor ihrem 5:1 Sieg gegen den Club am Rhein, punkteten sie bereits mit 6:0 gegen den Sportpark Moers-Asberg, 4:2 gegen TC Budberg und 5:1 gegen TC Schellenberg. Neben den vier Stammspielern Tom Schönenberg, Tom Tillger, Eric Baum und Fyn Franke, kam auch der erst 17-jährige Louis Kaun zum Einsatz. Chef-Trainer Mark Joachim griff ebenfalls für ein Doppel zusammen mit Tom Schönenberg im Spiel gegen TC Budberg zum Racket.

Zum EiErste NBV-Herren gewinnen 5:1 in Düsseldorf und feiern Aufstiegnsatz kamen am Wochenende auch wieder die zweiten NBV-Damen. Zuhause traten sie in der Bezirksliga gegen Blau Weiß Ronsdorf an. An Position eins ließ Netzballerin Miriam Jeuck bei ihrem 6:0, 6:2 Sieg ihrer Gegnerin kaum eine Chance. Selina Kroll gewann ebenfalls hoch mit 6:1, 6:3. Sunny Ihlo gewann den ersten Satz knapp mit 7:6, den zweiten Durchgang dann aber mit 6:3. An vierter Position verlor die erst 13-jährige Liv Ihlo mit 1:6, 2:6. Nach der 3:1 Führung gingen Miriam Jeuck und Selina Kroll ins erste Doppel und holten den Siegtreffer mit 6:0, 7:5. Im zweiten Doppel kämpften zum ersten Mal die beiden Schwestern Sunny und Liv Ihlo Seite an Seite und konnten mit einem 7:6, 6:3 Sieg einen weiteren Punkt zum 5:1 Sieg beisteuern.

Am nächsten Samstag geht die Tennis-Winterhallenrunde mit einem Heimspiel der dritten NBV-Herren gegen Grün Weiß Wuppertal und mit einem Auswärtsspiel der zweiten Damen bei Grün Weiß Langenfeld weiter.

Katja Ihlo