17.12.2020

Der Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen hat in Abstimmung mit dem DTB-Präsidium entschieden, den bestehenden Beschluss vom 10. Dezember 2020 bis zum 10. Januar 2021 zu verlängern (bisher 3. Januar). Damit soll den bundesweit geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie Rechnung getragen werden

Somit gilt, dass die Ranglisten- und Generali Leistungsklassenwertung für nationale Turniere sowie von Mannschaftsspielen bis 10. Januar 2021 ausgesetzt wird. Ausgenommen hiervon sind internationale Turniere.

Der Deutsche Tennis Bund wird die Entwicklung der Corona-Pandemie weiterhin intensiv verfolgen und behält sich vor, weitere zeitliche Anpassungen bei der Ranglisten- und Generali Leistungsklassenwertung vorzunehmen.