v.l.n.r.: Rainer Asmussen, Wolfgang Dreier, Jörg Krüger, Wolfgang Thile, Karl Mohr, Helmut Schell, Albrecht Rogge. Es fehlen Paul Haase, Peter Flakus und Frank Vogler.

Der Aufsteiger in die 1. Verbandsliga, die Herren 65 des Baumberger Tennis Clubs (BTC), legte einen souveränen Durchmarsch hin.

Vom ersten bis zum letzten Spieltag war er Tabellenführer und schloss die Medenspielsaison mit 3 Punkten Vorsprung und ohne Niederlage ab.

Am letzten Spieltag fand das Entscheidungsspiel gegen den zu diesem Zeitpunkt zweiten St. Tönis in Tönisvorst statt. Nach den gespielten Einzeln war der Spielstand 2:2. Damit war der 1. Tabellenplatz gesichert.

Die Doppel entschieden dann über das Endergebnis. Natürlich wollten die Herren 65 nicht mit einer Niederlage die Meisterschaft beenden. In den abschließenden Doppeln konnte die Mannschaft ihre Doppelstärke wieder einmal voll ausspielen. Beide Doppel wurden mit klarem Ergebnis gewonnen und aus einer „Nichtabstiegsfeier“ wird es eine „Siegesfeier“ geben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Einzel:

Borowicz gegen Rogge         1:6 ;0:6

Hackmann gegen Schell       6:2; 6:4

Becker gegen Krüger            6:3; 3:6; 10:5

Nacken gegen Mohr             3:6; 3:6

Doppel

Borowicz/Nacken gegen Rogge/Thiele        2:6, 2:6

Hackmann/Becker gegen Schell/Mohr        3:6; 3:6

 

Ursula Schlößer