2021 – Wird es das Jahr des UTC?

Hat viel vor mit dem UTC: 1. Vorsitzender Olaf Fritsche

Bereits 2 der großen 3 Turniere liegen inzwischen hinter uns und der UTC und sein Organisationsteam können mit Stolz darauf zurückblicken. Große Teilnehmerzahlen mit hochklassigen Meldungen über alle Altersklassen sorgten für sportlich attraktive Wochen am Böhler Weg. Doch noch steht ein Highlight bevor: Die 9. Ernesto Trophy wird Anfang September (4.9. bis 11.9.) ausgespielt und auch bei diesem Doppelturnier werden die Zuschauer und Teilnehmer/innen einiges erwarten dürfen.

Besser als alle Erwartungen entwickeln sich derzeit die Herren- und Damenmannschaften des Vereins. Die Herren 70 I realisierte Verlustpunktfrei den Aufstieg in die Niederrheinliga und die Herren 70 II können diesen Erfolg am 31.8. mit dem Aufstieg in die Verbandsliga II abrunden. Auch die Herren 50 sind auf einem sehr guten Weg, nach dem Wechsel der letztjährigen Mannschaft in die Herren 55 muss man sich hier wieder nach oben kämpfen. Und bei den Damen? Die Damen 55 haben es bereits geschafft. Ebenfalls verlustpunktfrei realisierten sie den Aufstieg in die 1. Verbandsliga und die Damen 40 könnten allem noch die Krone aufsetzen und wie die Herren 70 I den Aufstieg in die Niederrheinliga schaffen. Es tut sich also einiges beim Unterbarmer Tennisclub, sicher ein weiterer Motivationsschub für die Verantwortlichen um den ersten Vorsitzenden Olaf Fritsche, die sich ja mit den Umbaumaßnahmen (es entsteht u.a. ein neuer Centercourt) weitere große Ziele gesetzt haben.